wpfcb33e38.png
wp78558ae4.png
wp5eeeaebb.png
wp8074ace2.png

Ausgleichstation

 

 

wp1086a034_0f.jpg
wpbb62782e.png
wpb51b0224.png
wpc9076099.png
wp147cb51f.png
Das Rad wird gehoben, gewendet und gedreht. Die Position für das anzubringende Ausgleichgewicht ist stets ergonomisch - unabhängig von Breite und Druchmesser des Rads.
Ergonomische Positionen kann der Werker in einem Benutzerpofil individuell speichern.
Das Besondere an dieser Lösung ist, dass die Maschine an bestehende Fördereinrichtungen herangestellt werden kann. Sie erkennt die Lage des Rades auf dem Fördersystem und entnimmt es präzise dort, wo es liegt.
wp5f05ff9e_0f.jpg
Das „Auswuchten“ von Rädern erfolgt nach Messung der Unwucht in einer Station, die dem Werker die Handhabung der heute immer schwerer werdenden Räder abnimmt.